SWA-Azubis 2019 mit Ausbildern - Stadtwerke Amberg GmbH

Stadtwerke Amberg starten mit sechs neuen Auszubildenden ins neue Ausbildungsjahr 2019/2020

Die Stadtwerke Amberg starten mit insgesamt sechs neuen Auszubildenden in das neue Ausbildungsjahr 2019/2020. Insgesamt 13 Auszubildende sind in der Ausbildung bei den Stadtwerken Amberg. Innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre werden alle wichtigen Fähigkeiten und Inhalte für die verschiedenen Ausbildungsberufe vermittelt.

Ausbildungskoordinator Thomas Steindecker kümmert sich zusammen mit den zuständigen Kollegen aus den verschiedenen Abteilungen um die Auszubildenden. Die neuen Azubis werden in vier verschiedenen Ausbildungsberufen ausgebildet:

  • Fabian Gehring erhält eine Ausbildung im beliebten Beruf "Kaufmann für Büromanagement". Nach seinem Abschluss an der Wirtschaftsschule Friedrich Arnold, war es für ihn klar, einen kaufmännischen Beruf zu erlernen.
  • Die bei den Stadtwerken Amberg noch relative neue Ausbildungstelle zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik wird mit Marko Popczyk besetzt.
  • Ganz neu ist der Ausbildungsberuf "Industriemechaniker/in, Fachrichtung Instandhaltung" bei den Stadtwerken. Er wird gleich mit drei Auszubildenden ausgefüllt: Elisa Kleinen, Mira Sperber und Leon Freller.
  • Im Bereich "Bäder" hat sich Timo Rubenbauer für eine Auszubildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe entschieden.

Insgesamt 13 Auszubildende nutzen derzeit die attraktiven Arbeitsbedingungen des regionalen Unternehmens: Die qualifizierten Fachkräfte von morgen erhalten eine faire Vergütung nach Tarif, einen sicheren Arbeitsplatz sowie einen umfassenden Arbeits- und Gesundheitsschutz bei der 100-Prozent-Tochter der Stadt Amberg - den Stadtwerken Amberg.

BILD: Sechs neue Stadtwerke-Amberg-Auszubildende bereichern das Unternehmen mit jugendlicher Frische (v. l.): Miro Sperber, Elisa Kleinen, Marko Popczyk, Leon Freller, Timo Rubenbauer und Fabian Gehring sind gespannt und freuen sich auf die Ausbildungszeit bei den Stadtwerken Amberg. Die Ausbildungsbetreuer (v. l.) Alexander Rösch, Meister Netze Strom, Jürgen Brunner, Meister Netze Gas/Wasser,  Ausbildungskoordinator Thomas Steindecker sowie Günter Schwarzer, Betriebsleiter der Stadtwerke Bäder und Park GmbH, freuen sich auf die Zusammenarbeit mit den jungen Menschen.

Bildnachweis: Stadtwerke Amberg

Zurück